HIFU

HIFU steht für "High Intensity Focused Ultrasound" ... und beschreibt diese Behandlung sehr gut: Mit Hilfe von Ultraschall werden unter der Haut das Gewebe mit mehreren Punkten gestrafft.

 Fettgewebe wird reduziert und das Bindegewebe gestrafft. 

 Volumenstraffung

Typischer Weise erreicht man eine Verbesserung von ca. 2-3 Jahren mit einer Behandlung von 5 Minuten!!! Ein Teil des Effekts ist sofort zu sehen.

Der Energie - Effekt kommt erst unter der Oberfläche zur Geltung. Zum Beispiel 3mm

Deshalb gibt es so gut wie keine Nebenwirkungen.


Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist ein lebenswichtiger Baustein der Haut und vieler anderer Gewebe. Hyaluronsäure setzt sich aus Kohlenwasserstoffeinheiten zusammen (Mehrfachzucker als Molekül).

Im Rahmen des Alterungsprozesses unserer Haut und Unterhaut wird mehr Hyaluronsäure abgebaut als aufgebaut. Deshalb "schrumpelt" alternde Haut und wird dünner und unelastischer.

Moderne, hochwertige Hyaluronsäure für die Therapie gegen das Altern der Haut und gegen Falten wird fermentativ (industriell ohne Tiere)  hergestellt. Deshalb sind keine Allergien zu befürchten.

Je hochwertiger die Hyaluronsäure hergestellt ist, desto besser sind Haltbarkeit und Verträglichkeit. Hier macht es keinen Sinn an der falschen Stelle zu sparen! Billige und minderwertige Hyaluronsäure - Präparate sind nach 3 - 4 Monaten wieder weg (abgebaut). Ich verwende nur die hochwertigste Hyaluronsäure (in unterschiedlichen Viskositäten = Fertigkeiten) uns sehe meine Patientinnen / Patienten meist erst nach 1,5 bis 2 Jahren wieder zum touch-up (Nachbehandlung).

An dieser Stelle möchte ich keine Handelsnamen nennen, aber es gibt nur 2 große Labore, die die beste Qualität bieten. Da es aber mehr als 130 unterschiedliche Hyaluronsäure - Produkte zur Faltenunterspritzung auf den Deutschen Markt gibt, muss der Arzt ein echter Spezialist sein, um das beste Präparat auszusuchen und die optimale Behandlung zu machen!


Viskosität

Unter Viskosität versteht man bei Hyaluronsäure die Zähigkeit der gel-artig eingedickten Substanz. 

Für sehr dünne Haut oder sehr oberflächliche Falten braucht man eine dünnflüssige Konsistenz. Zu feste Hyaluronsäure könnte auch die Haut "durchzeichnen"

Je tiefer die Unterspritzung erfolgt, desto zäher muss die Hyaluronsäure sein. Nur Hyaluronsäure mit einer guten "Hebekapazität" kann auch etwas anheben.

Für die Lippen müssen Hyaluronsäuren mit einer guten Flexibilität verwendet werden, damit alle Bewegungen natürlich möglich sind.

Unter den Mundwinkeln ist sowohl eine gute Stützung, als auch Flexibilität gefragt. Auch hierfür gibt es besonders geeignete Produkte - oder die Kombination aus zwei Hyaluronsäuren.


Lippenformung

Die Behandlungsmöglichkeiten der Lippen sind sehr vielfältig. Zu jedem störenden Kriterium kannmal die passende Behandlung aussuchen. 

Allein die Formung der Oberlippe mit einer Unterspritzung kann auf sehr unterschiedliche Art erfolgen - so individuell wie die Lippe selbst.

Eine sanfte Anhebung der Kontur, die Betonung des Lippenrot, ein sinnlicher Schwung der Lippe, bis zu den "french Lipps" kannmal den Wünschen entsprechend modellieren.

Möglichst so gefühlvoll und sanft, dass die natürliche Form erhalten bleibt und nur die gewünschte Nuance hervorgehoben wird.

Dies ist nur ein kleiner Teil der Möglichkeiten der Behandlungen um den Mund herum.



Botulimumtoxin A

Auch unter den geschützten Handelsnamen "BOTOX ®", "Vistabel ®", "Dysport ®", "Azzalure ®", "Xeomin ®" bekannt.

Botulinum-Toxine sind die potentesten Toxine, die wir kennen. Sie werden von Mikroorganismen hergestellt, die Clostridien genannt werden und nur ohne Sauerstoff existieren können. Diese Clostridien (Clostridium Botulinum) produzieren unterschiedliche Toxine. 

Man unterscheidet Boutlinumtoxin A bis H. Für die ästhetische Medizin wird ausschließlich das große Molekül "Botulinumtoxin A" verwendet, da dies so groß ist, dass es sich nicht im Körper verteilen kann. Es bleibt genau da, wo man es "abgesetzt" hat, also z.B. im Muskel, der die Zornesfalte aufwirft. Die kleineren Botulinumtoxine könnten sich verteilen, und zu Nebenwirkungen führen.

Bei der Behandlung mit "BOTOX" ist es sehr Wichtig, dass nur das behandelt wird, was notwendig ist, und auch nur mit einer angemessenen Dosis. Die Kunst der Behandlung ist nicht so viel wie möglich sondern nur eben das was stört zu entspannen!

Seit 2003 behandele ich mit Botulinumtoxin A : Zornesfalten, Querfalten auf der Stirn, Krähenfüße und Kopfschmerzen (v.a. frontal betonte Migräne). Seit 2004 übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose)  an Achseln, Handflächen und Fußsohlen. Falten um den Mund kann man zwar mit Botulinum behandeln, aber diese Indikation ist immer mit Vorsicht zu stellen, da hier spezifische Nebenwirkungen einzuplanen sind.


Radiofrequenz Microneedling

RF-Needling / RF-Mikroneedling / RF-Microneedling

Mit Hilfe von radiofrequenten Impulsen kann man Bindegewebe und die Lederhaut straffen. Um diese Energie (mit 2 MHz) an den Ort der Wünsche zu bringen braucht man ein "Transportmittel". Das sind die Nadeln (-needling). Da diese Nadeln sehr dünn (0,22mm in der neuen Generation) sind: "Microneedling". Das neue System ermöglicht unterschiedliche Anwendungen. Die RF-Energie wird genau in die Tiefe appliziert, in der die Strukturen des Interesses sind. Im Falle eines Zweifels wird die Haut für die Behandlung vermessen, um eine optimale Tiefenwirkung einzustellen.

Bei der Straffung der Wangen (Hängebäckchen) kann meist mit einer Behandlung eine Straffung von 2-3 Jahren (teils bis 5 Jahre) erreicht werden.

Hals und Dekolletee profitieren um bis zu 4 Jahre mit einer einzigen Behandlung. 

Stirn, Oberlider und Handrücken brauchen meist 2 Behandlungen für 3 - 4 Jahre "Zeitreise".


Nicht zu verwechseln:

Microneedling mit Nadelrollern

Beim so genannten "Dermaroll ®" werden Nadeln über die Hautoberfläche gerollt. Hier sind die Nadeln das Wirkprinzip und nicht das Transportmittel für RF-Energie. Deshalb ist die Wirkung ja auch nur die von Nadelstichen. Bis auf die Namensähnlichkeit bestehen nicht allzu viele parallelen zwischen den Behandlungen und Behandlungsergebnissen.


Cryolipolyse / Kryolipolyse

Diese neue Methode gegen Fettpolster ist inzwischen in der 2. Generation auf dem Markt. Keine Operation, keine Narkose, ja nicht einmal eine örtliche Betäubung ist notwendig! Mit einer Behandlung werden im Durchschnitt 25-30% der Fettzellen zerstört.

Die neue Generation hat noch weniger Risiken als die 1. Generation, die auch schon sehr Risikoarm war. Die Behandlung dauert ca. 1 Stunde und man kann dabei lesen, Musik hören oder mit dem Telefon / Tablett surfen. Bei der Behandlung spürt man anfangs nur ein leichtes "Ziehen" an der Haut, dann etwas Kühle für die ersten Minuten. "Ich selbst bin bei der Behandlung eingeschlafen und erst aufgewacht, als das System sich abgeschaltet hat." (Dr. med. Johannes Lang)

Cryolipolyse / Kryolipolyse in ErLANGen

die neue Generation von CryoLipoLyse in unserer Praxis in ErLANGen


Keloide: Wulstnarben außer Rand und Band. 


Nach einer Verletzung der Haut kann es zu Wulstnarben (hypertrophen Narben) oder sogar Keloiden (wildem Fleisch) kommen. Besonders die Stelle der Verletzung / oder Operation spielt eine wichtige Rolle. So sind neben der genetischen Disposition bei den meisten Menschen die Areale: Schulterdach, Schlüsselbein und besonders Brustbein / Dekolletee gefährdet.

Wulstnarben bilden, wie der Name es schon vermuten lässt, einen Wulst auf der Narbe, bleiben aber in den Grenzen des Wundrandes, auch wenn dieser etwas auseinander weichen kann. Keloide bauen ihre Bindegewebstumoren typischerweise auch über die Wundränder aus.


Neue Erkenntnisse und Methoden…

… haben in den letzten Jahren zu einem Wechsel des Behandlungsregimes geführt. Früher wartete man erst einmal 6 - 9 Monate ab, wie die Narbe sich von selbst ausmodelliert hatte, und legte dann mit „harten Bandagen“ los. Heute beginnt man mit unterschiedlichen (sanften) Methoden bereits nach wenigen Wochen die Therapie von suspekten Narben. Seit  es die Photobiologische Therapie (PBT) gibt, behandelt man Narben mit einer Prädisposition zur Wulstbildung bereits 2 Wochen nach dem Trauma. Mit der Photodynamischen Therapie kann man nach 4 Wochen beginnen, kristallines Kortison in sanfter Dosis nach 2 Monaten. Der fraktionierte CO2-Laser (FRxx-Laser) kann ebenfalls nach 8 Wochen zur Schrumpfung der Narbe eingesetzt werden.